Die Erben Abaddons - Remedium - MVP

Direkt zum Seiteninhalt

Die Erben Abaddons - Remedium

MarburgCon
2306.
Neu-Babel, die legendäre Stadt des Reichtums: Alte Hochtechnologie und  skrupelloser Handel bescheren den Stadtbewohnern, die sich in luftiger  Höhe gegen den Rest der Menschen abschotten, Unabhängigkeit und  Reichtum.
Aber selbst hier ist nicht alles Gold, was glänzt. Und nicht jeder, der es sich wünscht, darf am großen Wohlstand teilhaben.
So ergeht es auch Nele. In der Hoffnung auf ein besseres Leben zieht sie  mit ihrem Gefährten Gazael nach Neu-Babel, wo sich der Traum vom Glück  in einen Albtraum verwandelt. Als sie auch noch an »Verfall« erkrankt,  scheint ihr Schicksal besiegelt. Doch sie nimmt den Kampf auf und begibt  sich auf die schier aussichtslose Suche nach einem Heilmittel.
Für den ultrareichen Lukures ist das Leben ein einziger Rausch aus  Drogen, Dirnen und anderen Belustigungen. Er genießt sein Leben in  vollen Zügen – bis die Reize plötzlich fad schmecken und die Welt an  Farbe verliert. Mit allen Mitteln versucht er, der wachsenden Leere zu  entkommen, aber erst ein dunkler Kult bringt ihn seinem Heilmittel  schließlich einen Schritt näher.
Remedium ist der packende zweite Teil der Reihe Die Erben Abaddons,  in der sich Postapokalypse, Science-Fiction und Adventure zu einer  neuen, faszinierenden Wirklichkeit vereinen.

Thomas Lohwasser, Vanessa Kaiser, Thomas Karg
Die Erben Abaddons 2
Remedium
Endzeitroman, Taschenbuch, Torsten Low Verlag, Meitigen OT Erlingen, Dezember 2019
156 Seiten, 8,90 €, ISBN:
9783966290012
Illustrationen, Karte und Umschlaggestaltung: Christian Günther
Thomas Lohwasser und Vanessa Kaiser wurden Mitte der Siebziger Jahre in Marburg an der Lahn geboren. 2006 vereinigten sie ihre Talente und erzählen seither als Duo Geschichten. Sie wurden bislang mit mehreren Preisen ausgezeichnet; unter anderem mit dem Deutschen Phantastik Preis.
Außerdem sind sie Herausgeber zweier Kurzgeschichtensammlungen und wirken seit 2015/2016 in der Jury der Storyolympiade mit. Im Oktober 2016 erschien ihr erster Roman Herbstlande in Zusammenarbeit mit Fabienne Siegmund und Stephanie Kempin im Verlag Torsten Low.
Weitere Infos unter: www.lohwasser-kaiser.de
Nach Nimmerland, Band 1 der Romanreihe Die Erben Abaddons erschien im Dezember 2019 ihr zweiter gemeinsamer Roman, dem noch viele weitere folgen werden.
 

Thomas Karg lebt im Herzen Niederbayerns. Seine Werke beschäftigen sich mit den dunklen Seiten der menschlichen Seele und des Lebens. Er erzählt düstere Geschichten in allen Schattierungen und Formen - von subtil bis blutig, von realistisch bis phantastisch.
Seine erste eigene Kurzgeschichtensammlung Fest der Geier und an­dere verstörende Geschichten wurde 2017 veröffentlicht und erreichte Platz 2 beim Vincent Preis.
Zudem finden sich mehrere Beiträge von ihm in verschiedenen An­thologien.
Mehr Infos unter: www.thomas-karg-autor.de
2018 beschlossen die drei Autoren, gemeinsame Projekte zu starten.
2019erschien in der Sammlung Ghost Stories of Flesh and Blood im Papierverzierer Verlag die erste gemeinsame Kurzgeschichte des Trios.
Zurück zum Seiteninhalt