Despina Jones - MVP

Direkt zum Seiteninhalt

Despina Jones

MarburgCon
In der Bibliothek für okkulte Fälle ist Despina Jones Ermittlerin der  besonderen Art: Als Nekromantin kann sie mit den Geistern Verstorbener  reden. Doch auch Tote können launenhafte, eigensinnige Zeugen sein. Bei  der Auflösung ihrer Fälle wird sie von einem vielseitigen Team  unterstützt, das in der antiquarischen Bibliothek ihres Onkels sitzt.
 Ein Priester bittet das Ermittler-Team um Hilfe, als ein Leichnam in  einer der ältesten Kirchen Londons entdeckt wird. Der unbekannte Mann  wurde wie Christus ans Kreuz genagelt.
Despina tappt im Dunkeln, da  der Verstorbene sich selbst für Jesus hält und seiner Wiederauferstehung  entgegenfiebert. Bald findet sich das Team in einem Strudel religiöser  Denkweisen und Praktiken wieder, der es an die Pforten ihrer  persönlichen Hölle bringt.

Tobias Bachmann
Despina Jones und die Fälle der okkulten Bibliothek
Urban Fantasy, Paperback, acabus Verlag, Bedey Media GmbH, Hamburg, März 2020
294 Seiten, 14,00 €, ISBN: 978-3862827794
Cover: © Annette Lamers, acabus Verlag
Tobias Bachmann wurde 1977 in Erlangen geboren und veröffentlicht seit 1998 Erzählungen, Novellen und Romane. Hauptsächlich schreibt er düstere Phantastik, wird aber zumeist mit dem Horror- und dem Science Fiction Genre in Verbindung gebracht, wobei er auch Krimis und Thriller verfasst.
2011 gründete er als Pianist mit dem Gitarristen Florian Betz das Betz-Bachmann-Syndrom, das sich musikalisch zwischen Jazz, Dark Wave und Avantgarde bewegt. Selbst bezeichnen die Musiker ihre Musik als experimentelle Klangwelten in denen Musik und Literatur miteinander verwoben werden.
Tobias Bachmann ist verheiratet und lebt mit seiner Familie im Fränkischen Seenland.
Weiterführende Informationen findet ihr auf www.tobias-bachmann.de.
Zurück zum Seiteninhalt